Verwendung von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicke hier. OK

elements. der Jugendkongress – Glaube – wieso, weshalb, warum?

Wieso eigentlich Glauben?

Und was glaube ich eigentlich, wenn ich glaube? Und was bringt’s mir zu glauben? Verändert mein Glaube was? Glaube – wieso eigentlich, weshalb ich und warum ist er so wichtig?

Diese und viele weitere Fragen werden dieses Jahr bei elements. der Jugendkongress, am 24.+25.11.2018, besprochen. Im Hauptvortrag, in Workshops, Seminaren und Fragerunden werden wir gemeinsam nach Antworten auf schwierige Fragen suchen. Einige Seminare ermöglichen dir auch, deine Gedanken künstlerisch auszudrücken.

Den Hauptvortrag hält Tobias Faix. Tobias Faix ist ein deutscher evangelischer Theologe und Sachbuchautor. Er ist Professor für Praktische Theologie an der CVJM-Hochschule in Kassel. In den vergangenen Jahren schrieb er mehrere Bücher rund um das Thema „Glauben“. Nachmittags laden verschiedenste Seminaren noch tiefer in das Thema einzusteigen. Abends gibt’s dann Partyrock mit Tiefgang mit der Band „lichtfabrik“ aus Stuttgart. Abrocken und tanzen mit den 4 Jungs und reinhören unter www.lichtfabrik.info. Danach kannst du den Abend gemütlich im Nachtcafé ausklingen lassen. Am Sonntag rundet ein Gottesdienst mit dem Wilder Süden Team den Jugendkongress ab.

elements. der Jugendkongress 2018

Wann: 24.-25.11.2018
Wo: Stadthalle Gerlingen


Alle Infos & Anmeldung zu elements. der Jugendkongress  https://jugendkongress-elements.de.


"verdammt" ... elements 2014 - ein Bericht

elements.der Jugendkongress

von Tabea Leonhardt

Elements, der Jugendkongress stand dieses Jahr unter dem Motto „verdammt!“.

Es ging um Himmel und Hölle, Allversöhnung, Gericht Gottes.

Über 140 Jugendliche und junge Erwachsene trafen sich ein Wochenende in der Stadthalle in Gerlingen. Im Vordergrund standen Austausch, Diskussionen und Seminare.

Am Samstag, dem 22. November hielt Prof. Dr. Siegfried Zimmer, Theologe der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, die Morgenansprache zum Thema „Verdammt“.

Mit seiner verständlichen und einprägsamen Art zu erzählen und zu erklären, bot er dem Jugendkongress einen erfolgreichen Start und eine gute Grundlage für die Seminare, die nach dem Mittagessen folgten. Jeder Teilnehmer hatte sich bei seiner Anmeldung zum Elements Seminare ausgewählt, von denen er zwei besuchen konnte.

Das Seminarangebot war sehr vielfältig und teilte sich in theologische und kreative Seminare. Hierzu wurden zum Beispiel Kalligraphie-, Godly Play- und Words and Music-Workshops angeboten. In den theologischen Seminaren konnten sich die Jugendlichen gemeinsam mit den Referenten Gedanken machen zu Themen wie Sünde und Verdammnis, Gericht und Fegefeuer, Missionieren um zu retten oder auch Heiligung. Es gab auch die Möglichkeit in einer Fragerunde eigene Fragen zu stellen. Unter den Referenten waren Pastoren, Theologen und Theologiestudenten, mit dabei auch David Rock, Leiter des Kinder- und Jugendwerks in Belfast, Irland.

Nach dem gemeinsamen Abendessen war der Songwriter und Straßenmusiker Samuel Harfst mit seiner Band zu Gast. Mit guten Getränken und Snacks zweier Nachtcafés neigte sich der Tag dem Ende zu.

Nach einer kurzen Nacht mit der Übernachtungsmöglichkeit in einer nahegelegenen Halle feierten alle, gemeinsam mit der Gemeinde aus Gerlingen, einen Abschlussgottesdienst. Dieser wurde von der JAT-Spurgruppe vorbereitet. Hier wurden die am Vortag gewählten Jugenddeligierten für die nächsten vier Jahre vorgestellt. Sie sind Mitglieder der jährlichen süddeutschen Konferenz und setzen sich für die Interessen der Jugendlichen ein.

Von Seiten der Organisation und des Jugendrats blieb nur die im Verhältnis geringe Anzahl an Teilnehmern zu bemängeln. Bei den anwesenden Jugendlichen fanden vor allem die Ansprache des Theologen Siegfried Zimmer und die Workshopangebote großen Anklang. Die Seminarreferenten empfanden die Teilnehmer als sehr interessiert und aktiv. Das Konzert von Samuel Harfst war die Krönung des insgesamt sehr gelungenen Samstags.

elements 2014 - Eindrücke