Vorraussetzungen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) / der Bundesfreiwilligendienst (BFD) kann bei uns im Alter zwischen 17 und 26 Jahren abgeleistet werden.

Rahmenbedingungen

(für den Verantwortungsbereich des Kinder- und Jugendwerks Süd)


Das Taschengeld im FSJ und BFD beträgt 200 €.

Der Wert des Sachbezuges „Verpflegung“ wird ausbezahlt. Zum Teil können dafür auch Essensmarken erstanden werden. Eine Unterkunft wird gestellt. Kann dies durch die Einrichtung nicht geschehen, wird der Wert des Sachbezuges „Unterkunft“ ausbezahlt, es sei denn der oder die Freiwillige verzichtet auf eine angebotene Unterkunft.

Die Eltern erhalten im FSJ und BFD weiterhin Kindergeld. Eine Halb- bzw. Waisenrente wird im FSJ weiterhin ausbezahlt.

Soziale Versicherungen: Sozialversicherungsbeiträge zur. Kranken- Renten-, Unfall-, und Arbeitslosenversicherung werden vom Arbeitgeber übernommen.

Urlaubsanspruch: 27 Tage.

Beginn: Das FSJ und der BFD beginnen in der Regel am 01. September eines jeden Jahres.

Weitere Informationen können im Kinder- und Jugendwerk der EmK angefordert werden:

Gebhard Böhringer, FSD

Gebhard Böhringer, "Freiwillige Soziale Dienste"
gboehringer@emk-jugend.de
T: 0711 860068-5

Informationen über aktuell freie Plätze finden Sie hier >>>