Rückblick: „Weil ich es wert bin“ conAction.der Teeniegottesdienst

conAction.der Teeniegottesdienst 2016


Bei conAction - dem Teenygottesdienst steckt es bereits im Namen: es geht um Action und um das gemeinsam Verbindende. Und so war auch in diesem Jahr wieder der Name Programm.
Die neu gegründeten Band "Schmoof Groove" heizte den etwa 150 Teenies und Jugendlichen musikalisch ein und setzte so einen Auftakt zu einem ereignisreichen Gottesdienst.
"Weil ich's wert bin" - so lautete das Thema, welches nicht zufällig der Werbung entnommen war. Denn es wurden die Fragen angerissen, auf die so manche Reklame nur allzu gerne eine Antwort zu geben scheint: "Welchen Wert habe ich denn? Wofür lohnt es sich Werte einzusetzen?"
Und wenn man dann noch die Frage stellt, welchen Wert Gott in uns Menschen sieht, landet man schnell beim Gleichnis von den anvertrauten Talenten (Matthäus 25, 14-30) - welches in der Predigt dann auch genauer betrachtet wurde und in der deutlich gemacht wurde, dass Gott sein Vertrauen in jeden Menschen setzt. Und es eben darauf ankommt, was wir daraus machen.
Zu den Markenzeichen von conAction gehört eben auch die Bewegung, die sich in einer Offenen Phase spürbar erleben lässt. Und so konnte auch dieses Mal gebastelt und gewerkelt werden - ganz im Sinne der Talente, die eben jeder Mensch in sich trägt und diese auch gerne immer wieder neu entdecken darf.